Vorbereitung zur Einbürgerung (Hadi)

Muss man eine Fondue zubereiten können um Schweizer zu werden?

Rund um die Entwicklung des Spiels Helvetiq wurden mir viele solcher Fragen gestellt.
Ich bin mir nicht sicher. Vereinfacht gesagt, sollte ein grobes Wissen über die Schweiz, den Kanton und die Wohngemeinde genügen um das Gespräch zur Einbürgerung zu bestehen. Dabei geht es weniger darum Daten und Zahlen auswendig zu kennen. Was aber sicherlich hilfreich wenn nicht gar notwendig ist um bei der Einbürgerung erfolgreich zu sein, ist die Fähigkeit etwas zur Entstehungsgeschichte der Schweiz und der Funktionsweise des Politischen Systems erzählen zu können.

Hier ein kurzer Test zur Schweiz:

1. Wie heisst die Hauptstadt der Schweiz?
a. Zürich
b. Genf
c. Bern

2. Welches ist der grösste See der Schweiz?
a. Vierwaldstättersee
b. Bodensee
c. Genfersee

3. Wo sieht man die Reste der Kriegsschanze von Herzog Henri de Rohan aus dem Dreissigjährigen Krieg?
a. Bei Landquart
b. Bei Chur
c. Bei Davos

4. Welches ist das einzige Kantonswappen mit einem Menschen?
a. Das Schaffhauser Wappen
b. Das Glarner Wappen
c. Das Appenzeller Wappen

5. Welchen Beruf hatte Syti Domini?
a. Landwirt
b. Volksmusiker
c. Gemeinderat

6. Welche dieser Städte ist kein Kanton?
a. Bern
b. Zug
c. Lausanne

7. Wie heisst der Hausberg von Genf?
a. Jet d’eau
b. Mont Salève
c. Vraitoment

8. Wo liegt die Mitte der Schweiz?
a. Obwalden
b. Zug
c. Uri

9. Was ist Siwfass?
a. Ein Bach
b. Ein See
c. Ein Berg

10. Wie erklärt sich der Firmenname Ricola?
a. Eine Abkürzung von: Riecht besser als Cola
b. Ein Zusammenzug von: Richterich & Co., Laufen
c. Abänderung des lateinischen Wort “Rica”

Bevor es zu der Auflösung geht, wollen wir uns an dieser Stelle nochmals den Film “Die Schweizermacher” in Erinnerung rufen.

Und hier sind sie – die Antworten:
1c, 2a, 3a, 4b, 5b, 6c, 7b, 8a, 9c, 10a.

Und wie viele Punkte hast du erreicht? :)

 

Comments are closed.